WIR SIND KEINE REICHSBÜRGER… DOCH! SEID IHR!!!

Immer häufiger schreien die Staatendoofen:“Wir sind keine Reichsbürger!“ Doch sind sie.
Staatenlos Info, unter der Führung des Oberschergen Rüdiger Hoffmann, verleitet Menschen, sei es in Wittenburg auf dem Marktplatz oder auch in Berlin und anderen Städten dazu, ihre Strafzettel nicht zu bezahlen, GEZ Gebühren und andere Strafen, die man auferlegt bekommt, wenn man Bockmist gebaut hat.  Sicher, GEZ ist lästig und nervt. Es nervt vor allem jene, die weder Fernsehen, Radio oder sonst etwas haben, oder gehörlos sind. Das ist aber nicht der Gegenstand dieses Artikels. Im konkretem Fall geht es darum, daß Staatenlos Info mit dem untenstehenden PDF all jene in die Scheiße reiten, in dem sie diese armen Seelen dazu bringen, ein Verfahren zu blockieren, zu stören oder gar platzen zu lassen, in dem sie den Richter mit Reichsbürgermüll vollsülzen. Schaut euch das PDF mal genau an und urteilt selbst darüber, ob das gerechtfertigt ist oder nicht.

Fragespiegel-Richter

Quelle: Staatenlos Info Webseite

Die Fragen in diesem Fragebogen sind die absolute Lächerlichkeit und das Armutszeugnis der verblödeten Spinner von Staatenlos Info, die tatsächlich der Meinung sind etws zu sein, was sie nicht sind. Eine Opposition. Den Richter nach seinem Amtsausweis zu fragen oder gar im zu unterstellen, bei dem Verfahren handet es sich um ein Standgericht, ob er nach dem GG von 1949 handelt und ähnliches, ist der blanke Hohn und einfach nur dumm. Sieht man sich die Fragen genau an, stellt man fest, daß diese geplant und kalkuliert so ausgearbeitet wurden, das ein Richter die Fragen zwangsläufig nicht beantworten werden. In voller Absicht provoziert man das Ende der Verhandlung und somit auch Ärger.

Am Ende läuft es immer darauf hinaus, daß die Strafen höher ausfallen als nötig, da jede Verzögerung Geld kostet, zusätzliche Strafen auferlegt werden oder gar Gefängnis droht, wenn es ausartet. Staatenlos Info geht es nicht im entferntesten darum, den Menschen zu helfen bei einem Problem oder einer Strafe zu entgehen, vielmehr geht es Staatenlos Info gezielt darum, die Wut und den Hass in den Menschen zu schüren. Als Konsequenz dieser Emotionen kommt es wie es kommen muß: Staatenlos Info fängt die geschundenen Seelen ein und beutet sie aus. Sie ziehen sie nur in den Sumpf noch tiefer rein und zerstören ihre Existenzen damit. Wem also ist damit geholfen? Natürlich nur und ausschließich Staatenlos Info. Die Opfer, oder sollte ich besser sagen Bauernopfer haben keine Hilfe im Ernstfall zu erwarten und keinen Beistand. Rüdiger und seine Schergen werden zwar eventuell antanzen wie beim Blase-Haase, aber nur weil sie ihn kennen. Können sie etwas ausrichten? Nein. Am Ende gibt es auf der Seite der Staatendoofen und der jenigen, die Bockmist gebaut haben nur verlierer. Wobei das Bauernopfer im Staatendoof Spiel die größeren Verlierer sind, da sie entweder sehr empfindliche Strafen zahlen, unnötig hohe Gebühren, die man hätte vermeiden können oder wie oben auch schon gesagt: KNAST.

So langsam wird es Zeit Staatenlos Info die Daseinsberechtigung zu entziehen. Diese kann man nur durch ein Vereins- und Wirkunsverbot erzielen. Mehr über diesen ruchlosen und völlig abstrus bescheuerten Verein folgt auf jeden Fall.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.